Gallery Vinogradov, Chodowieckistr. 25

Ausstellungen

KŁnstler

Archive

Impressum

‹ber uns

Tali Yalonetzki
14.01 - 04.02.2012

                      Die fabelhafte Welt von

Die bunte Welt von Tali Yalonetzki
Öffnungszeiten:
Mi-Fr 14-19 Uhr
Sa 11-15 Uhr
und nach Vereinbarung:
+493086430410
+4915206706120

Tali Yalonetzki, geboren in der Ukraine, lebt seit ihrem siebten Lebensjahr in Israel. Sie ist Absolventin der renommierten Bezalel Akademie für Kunst u Design in Jerusalem. Als  Diplomarbeit illustrierte sie das  Kinderbuch ihres Vaters. Danach arbeitete sie als Kinderbuchillustratorin für zahlreiche Verlage und Kindermagazine.

Die Inspirationsquellen der jungen Künstlerin sind Bilder und Buchillustrationen von Corneliu Baba, Malcolm T. Liepke,  Maria Kalman und Kveta Pacovska. Ihre Kunst ist von den Zeichentrickfilmen, Pop Art und Photorealismus beinflüßt. Sie lebt in Tel Aviv, diese Stadt und ihre „bunten“ Menschen inspirieren die Künstlerin.

Viele Motive ihrer Bilder entstehen unmittelbar nach realen Begegnungen auf den Strassen von Jerusalem und Tel Aviv („Flohmarkt“, „Markthändler“, „Boulevard“, „Beim Friseur“).Die farbige Welt ihrer Bilder entsteht nach dieser aufmerksamen Beobachtung. Tali ist auch eine Fotografin mit einem sehr scharfen Auge, oft nutzt sie ihre Photos als Bildvorlagen. Ihre Bilder erinnern an Familienalbum, wo man Porträts der Freunde und Verwandten und einfache alltägliche Szenen sieht. Zentrales Motiv ihrer Arbeiten sind Personen, die sich zufällig oder geplant zusammenfinden. Man hat bei der Betrachtung dieser Bilder ein Gefühl, dass hinter den alltäglichen Szenen verbirgt sich ein geheimes Drehbuch. Die bekannten alltäglichen Gesten eröffnen dem Betrachter einen Kosmos von eigenen, gelebten Geschichten.

Oft sind Kinder und alte Menschen in den Bildern von Tali Yalonetzki dargestellt – ein kleiner Junge beim Frisör, der seine Haare schneidet, ein Kind vor dem Suppenteller, der sein Spielzeug Giraffe füttert, junge Mutter mit dem Kind in den Armen, Kinder auf dem Spielplatz,  ein lachender alter Mann, alte Frau, die Kartoffelbrei isst.  Die kleinformatigen Pastellbilder faszinieren mit den schimmernden Farben, weichen Konturen der Figuren und detailliert gemalten Hintergründen. Obwohl die Szenen aus der realen Welt  stammen, wird deutlich, dass Yalonetzki nichts den Zufall überlässt, die Wirkung der Farbe, die bildnerische Form sind präzise durchgedacht, die Kompositionen harmonisch konstruiert.

Das Bild„Jenny“, gemalt mit flotten Pinselstrichen in Acrylfarben zeigt eine junge dunkelhaarige Frau mit Seifenblase. Hintergrund ist flächig und unschattiert in kühlen Türkisfarben gemalt, Kopf und Gesicht dagegen, mit breiten Pinselstrichen zu Volumen modelliert, im Zentrum schwebt eine durchsichtige Seifenblase.

In „Naomi“ sieht man eine zierliche junge Frau im Ballett Tutu Rock sitzend auf dem Boden, ihr Kopf ist zu groß für ihren Körper, die Frau erscheint ungeschützt und zerbrechlich. Gemalt auf kühlen grün-blauen Hintergrund mit spielerischer Leichtigkeit, gibt dieses Porträt einen Einblick in die persönliche Sphäre der dargestellten Frau.

In der Farbgraphik erscheinen lustige, fast groteske Figuren, die tanzen, spielen, Fahrrad fahren oder springen. Diese Szenen erinnern uns an Zeichentrickfilme, Kinderbücher und Comics. Die Farben sind bunt, fast grell und undurchsichtig. Diese Bilder strahlen unglaublich starke Lebensfreude und Energie aus, wie „Glückliche Leute“, wo viele kleine Gestalten im Kreis tanzen.

Die schwarz-weiße Pinsel oder Füller Zeichnungen zeigen meisterhafte Beherrschung dieser Media – Spinnennetz der Linien ist scharf und energiegeladen, mit viel Humor und Warmherzigkeit zeigen die  konzentrierten Kompositionen Menschen in Bewegung – tanzende Frauen, spielende Kinder oder Spielzeugartige Gestalten.

.
Chodowieckistr. 25 Berlin,10405
Copyright © 2008 Galerie Vinogradov