Gallery Vinogradov, Chodowieckistr. 25

Ausstellungen

KŁnstler

Archive

Impressum

‹ber uns

                      Berlin





7.12. - 7.01.2014
Durch Raum und Zeit

Ölmalerein von
Wieland Jürgens
und Katerina Omelchuk
Durch Raum und Zeit.

Malerei von Katerina Omelchuk und Wieland Jürgens

Vernissage am 7.Dezember um 15 Uhr

Öffnungszeiten:
Mi-Fr 14-19 Uhr
Sa 11-15 Uhr
und nach Vereinbarung:
+493086430410
+4915206706120


Für einen Monat werden die neuen Arbeiten der Künstlerin Katerina Omelchuk und des Künstlers Wieland Jürgens in der Galerie Vinogradov zu sehen sein.

Auf unterschiedliche Weise beschäftigen sich beide Künstler_Innen in ihrer Malerei mit den Möglichkeiten und den Grenzen topographischer und temporärer Dimensionen.

Dabei entwickeln die beiden neue Perspektiven auf zunächst scheinbar alltägliches.

Der Blick beider Künstler_Innen ist durch ihre Herangehensweise in der Wahl des Motivs, der Technik und nicht zuletzt durch ihre unterschiedlichen Erfahrungshorizonte aufgeprägt.

Die 1982 in Kiew (Ukraine) geborene Katerina Omelchuk absolvierte ihr Studium der Kunst an der Universität für Kunst und Kultur in Kiew. Bereits im Alter von 10 Jahre begann sie ihre künstlerische Ausbildung, welche sie über verschiedene Stationen bis hin zur Kunstakademie führten. Seit 2008 ist sie Mitglied in der Nationalen Künstlervereinigung der Ukraine. Die in dieser Ausstellung gezeigte Serie nennt sich Kalligraphie des Körpers. Ausgehend von den Eindrücken die sie seit Ihrer Ankunft in Berlin gesammelt hat, stellt sie urbane Motive jenen der klassischen akademischen Malerei gegenüber, überlagert diese durch Farbe und Zeichnung. Geschichten werden erzählt, alltägliches wird mit transzendentem vermischt. Durch unterschiedliche Texturen und Materialien verwebt die junge Künstlerin klassische Zeichentechnik mit überraschenden Zäsuren zu unkonventionellen Geschichten.

Wieland Jürgens stellt in seinen neuesten Arbeiten Motive aus dem Zeitgeschehen den Bildzitaten aus der Kunsthistorie auf hintersinnige Weise gegenüber. Aber diese Themen verwischen sich durch diese Koppelung nicht , sondern gehen subtile Korrespondenzen miteinander ein. Jürgens, Jahrgang 1945, wurde bei Leipzig geboren und absolvierte seine Ausbildung an der Akademie der Bildenden Künste in München. Nach Stationen in München und Lateinamerika hat sich Wieland Jürgens in seiner Wahlheimat Berlin einen großen Fundus an Bildern angelegt, die er immer wieder aufs neue zerlegt und wieder zusammenstellt. Mit einem Augenzwinkern spielt Jürgens hier mit dem Bildraum, mit Zitat, hoher Kunst und Kolportage. Er rekurriert mit unterschiedlichsten malerischen Techniken auf tradierte europäische Maltraditionen und bricht diese wiederum mit ungewöhnlichen Gegenüberstellungen.

Text von Dorothée Zombronner, Kunsthistorikerin

Chodowieckistr. 25 Berlin,10405
Copyright © 2008 Galerie Vinogradov